Microsoft Produkttester werden: So geht’s!

Gerade für Verbraucher, die gerne etwas Neues ausprobieren, ist der Nebenjob als Produkttester hervorragend geeignet. Zudem werden Produkttests garantiert nie langweilig, denn schließlich gibt es immer neue Produkte, die getestet werden wollen: von der Nagelfeile bis hin zum Tablet-Computer-es ist für jeden Test-Begeisterten etwas Interessantes dabei. Kein Wunder also, dass Produkttests zurzeit voll im Trend liegen. Doch wie so oft gilt es auch bei diesem Nebenjob, Vorsicht vor schwarzen Schafen der Branche walten zu lassen. Bei Microsoft, das Ihnen im folgenden Artikel als Anbieter vorgestellt wird, müssen Sie sich darum allerdings keine Sorgen machen.

Welche Aufgaben Sie als Produkttester bewältigen müssen und wozu das Ganze dient

Bevor ein bestimmtes Produkt in das Produktsortiment einer Marke aufgenommen wird, sollte es einem strengen Praxistest unterzogen werden. Vermehrt werden für diesenTest ganz normale Verbraucher herangezogen, die das Produkt im Alltag testen. Die Rede ist selbstverständlich von Ihnen.

Ihre Aufgaben als Produkttester

Neben dem bloßen Testen des Produkts werden Sie selbstverständlich vom Auftraggeber auch um eine detaillierte Beschreibung gebeten, um eventuelle Fehler und Mängel zu erkennen. Wie diese Beurteilung abläuft, hängt vom Produkt und natürlich auch vom Auftraggeber ab. Besonders bei technisch anspruchsvollen Produkten werden Sie höchstwahrscheinlich genaue Protokolle zur Handhabung und zu entdeckten Fehlern anfertigen müssen, bei Produkten des alltäglichen Lebens sind Sie häufig sehr viel freier in der Abgabe Ihrer Erfahrungen mit dem Produkt.

Manche Anbieter bieten zur Abgabe der Beurteilung einen standardisierten Fragebogen an, den Sie ausfüllen müssen. Andere bevorzugen einen einfachen Bericht über Pro und Kontra oder erlauben sogar einen völlig informellen Blogeintrag, ein Video oder Foto, mit dem Sie Ihre Ergebnisse übermitteln können.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

 

Qualifikationen und Voraussetzungen für den Job als Produkttester

Die wichtigste Grundvoraussetzung sollte für Sie sein, dass Sie wirklich Spaß am Testen haben. Sie müssen sich ganz ehrlich die Frage stellen, ob Sie Lust auf neue Produkte haben und vor allem dazu, sich über diese im Nachhinein auch zu äußern. Ihnen sollte natürlich klar sein, dass Ihnen nicht immer jedes Produkt gefallen wird. Getestet werden muss es trotzdem, wenn Sie sich dazu bereit erklärt haben.

Zudem hängen die notwendigen Qualifikationen selbstverständlich auch stark von dem jeweiligen Produkt ab. Für den Test eines Deos brauchen Sie zum Beispiel keine besondere Kenntnis der Materie. Wenn Sie allerdings ein Microsoft-Produkt testen möchten, sollten Sie über eine gewisse Technik-Affinität verfügen. Ausnahmen bilden allerdings Tests, bei denen gezielt nach „Neulingen“ auf dem jeweiligen Gebiet gesucht wird. Immerhin bemühen sich vor allem auch Soft- und Hardware-Hersteller Ihre Produkte verbraucherfreundlich zu gestalten.

Belohnung

Ebenso unterschiedlich wie die verschiedenen Produkte, ist die Art der Vergütung, die Sie zu erwarten haben. Die Höhe der Belohnung hängt selbstverständlich von dem erbrachten Aufwand, ebenso wie von der erforderlichen Fachspezifikation ab. In manchen Fällen dürfen Sie das Produkt behalten, in anderen bekommen Sie einen Pauschalbetrag ausbezahlt oder erhalten Punkte, die Sie auf einem Benutzerkonto sammeln können.

Produkttester bei Microsoft werden

Selbstverständlich braucht auch der größte Software-Hersteller der Welt begeisterte Produkttester, die sich zu umfangreichen Tests und Bewertungen der neuen Microsoft-Produkte bereit erklären.

Was steckt hinter dem Microsoft-Produkttester Programm

Microsoft bittet Sie im Zuge des eigenen Produkttester-Programms, ein neues Produkt in Ihren Alltag zu integrieren. Ihre Erfahrungen, Eindrücke und Bewertungen werden dann auf einer speziellen Plattform veröffentlich. Auf diese Art und Weise können andere User von Ihrem Know-how profitieren und finden ein Forum, in dem sie sich brennenden Fragen schnell und unkompliziert selbst beantworten können. Natürlich erhalten Sie für Ihre Mühen auch ein kleines Dankeschön vom Anbieter.

Wann können Sie sich als Produkttester bewerben?

Sobald Windows ein neues Produkt auf den Markt bringen möchte, beginnt auch die Suche nach geeigneten Produkttestern. Sie informieren sich am besten regelmäßig direkt auf der Homepage des Anbieters darüber, ob und für welche Produkt-Tester gesucht werden.

Der Anmeldeprozess in 4 Schritten

Schritt 1:

Damit Sie stets auf dem neuesten Stand über die Produkttester Plattform von Microsoft bleiben, empfiehlt Ihnen der Anbieter, den Newsletter zu abonnieren. Das funktioniert durch einen einfachen Klick in das dafür vorgesehene Kontrollkästchen. Danach können Sie sich in einem einfachen Anmeldeformular mit einer bereits bestehenden Windows Live-ID anmelden oder sich ganz neu registrieren.

Wenn Sie schon einen anderen Windows-Dienst nutzen, haben Sie mit größter Wahrscheinlichkeit bereits eine solche ID ohne sich dessen bewusst zu sein. Sie besteht aus einer E-Mail-Adresse und einem Passwort, mit denen Sie sich zum Beispiel Hotmail, One Drive oder Messenger anmelden können. Verfügen Sie noch über keine Windows Live-ID, funktioniert die Anmeldung sehr einfach und mit jeder beliebigen E-Mail-Adresse.

Schritt 2:

Nach der Registrierung werden Sie darum gebeten, Ihr persönliches Profil um einige Angaben zu vervollständigen. Dazu gehören persönliche Daten wie Alter oder Geschlecht, Ihre Interessen und Hobbys sowie Angaben zu Ihrem Internetnutzungsverhalten: Wie oft und wie lange surfen Sie im Internet, wo tun Sie das und zu welchem Zweck, könnten Fragen sein, die Sie beantworten sollten. Danach können Sie auch direkt die Berechtigungseinstellungen für Ihr Microsoft-Konto definieren.

Schritt 3:

Sie erhalten nun eine E-Mail an die zuvor angegebene E-Mail-Adresse. Die Registrierung ist damit offiziell abgeschlossen.

Schritt 4:

Jetzt heißt es leider warten: Sie werden per E-Mail bei Ende des Registrierungszeitraums darüber informiert, ob Sie in den Kreis der Produkttester aufgenommen werden.

Bildquelle: Microsoft